November 27, 2020
  • November 27, 2020
Breaking Zion News

Channuka – Das Licht im Tempel in Jerusalem und Berlin

By Ulf on December 13, 2017
0 849 Views

Während sich in Berlin der dritte Tag des Zorns der Palästinenser über die Entscheidung Trumps, die US Botschaft nach Jerusalem zu verlegen entlädt, Israelische Fahnen verbrannt und anti-semitische Slogans gebrüllt wurden, beginnt im jüdischen Festkalender das Channukafest, welches an die erneute Weihe des Tempels erinnert, nachdem dieser durch die Opferung eines Schweines durch die griechisch beeinflussten Priester geopfert und verunreinigt wurde und den Krieg der Makkabäer nach sich zog.

israel_fahne_berlin_palestine

Berlin-Neukölln ist bekanntlich überall.

Die Original Makkabäer Geschichte, ereignete sich vor über 2250 Jahren und wird seit dem von allen Juden mit dem Channukafest, dem Fest der Tempelweihe begangen. Dem Mythos nach brannte das Öl des 7-armigen Leuchters für 8 Tage, obwohl nur für 1 tag Öl vorhanden war.

Das wahre Licht, welches jeden Menschen erleuchtet, sollte in die Welt kommen. Johannes 1.9

priester_menorah_schaubrote_tabernacle

Der Leuchter, der Tempel, das Entzünden von Feuer, die Erleuchtung durch das Licht Gottes und das Öl haben tiefgreifende Bedeutungen, die tief in unserer Kultur verankert sind, da wir seit Jahrhunderten am Weihnachtsfest an die Geburt des Retters gedenken, einem Juden, von dem 46 Millionen Deutsche Christen überzeugt sind, dass er aus Liebe sein Leben für sie gelassen hat.

Wenn Rabbi Teichtal vor dem Brandenburger Tor die Leuchten der Channukiah anzündet, sollte jeder Christ der die Adventszeit begeht und ich auf Weihnachten vorbereitet, die folgende Worte aus dem Johannes Evangelium beachten.

Und ich habe noch andere Schafe, die nicht aus dieser Schafhürde sind; auch diese muss ich führen, und sie werden meine Stimme hören, und es wird eine Herde und ein Hirte sein. 17 Darum liebt mich der Vater, weil ich mein Leben lasse, damit ich es wieder nehme. 18 Niemand nimmt es von mir, sondern ich lasse es von mir aus. Ich habe Vollmacht, es zu lassen, und habe Vollmacht, es wieder zu nehmen. Diesen Auftrag habe ich von meinem Vater empfangen. 19 Da entstand wiederum eine Spaltung unter den Juden um dieser Worte willen; 20 und viele von ihnen sagten: Er hat einen Dämon und ist von Sinnen, weshalb hört ihr auf ihn? 21 Andere sagten: Das sind nicht die Worte eines Besessenen. Kann denn ein Dämon Blinden die Augen öffnen? 22 Es fand aber in Jerusalem das Fest der Tempelweihe statt; und es war Winter. 23 Und Jesus ging im Tempel in der Halle Salomos umher. 24 Da umringten ihn die Juden und sprachen zu ihm: Wie lange hältst du unsere Seele im Zweifel? Bist du der Christus, so sage es uns frei heraus! 25 Jesus antwortete ihnen: Ich habe es euch gesagt, und ihr glaubt nicht. Die Werke, die ich tue im Namen meines Vaters, diese geben Zeugnis von mir; 26 aber ihr glaubt nicht, denn ihr seid nicht von meinen Schafen, wie ich euch gesagt habe. Johannes 10

Bitte langsam sacken lassen.

Die im Neuen Testament festgehaltene Scene fand im Jahr 33 statt und erst im Jahr 1967 konnte von den Juden wieder ein Channuka in Jerusalem gefeiert werden, was nach 50 Jahren unter jüdischer Hand nun vom US Präsidenten als Hauptstadt Israels anerkannt wurde.

Rom Zerstört den Tempel in Jerusalem und trägt das Licht der Wahrheit in die Katakomben Roms.

Rom Zerstört den Tempel in Jerusalem und trägt das Licht der Wahrheit in die Katakomben Roms.

Erst durch die Zerstörung des Tempels in Jerusalem durch Rom im Jahr 70 begann sich das römische Imperium in einem Jahrhunderte langen Prozess in ein Heiliges Römisches Reich Deutscher Nationen zu entwickeln und hat bis heute einen Rechtsnachfolger, der nach dem Zusammenbruch der weltlichen Macht des Papsttums im 1. Vatikanischen Konzil am 24.4.1870 durch das Gesetz DEI FILIUS die Essenz des Papstes und der Kirche beschreibt.

ansa900385_articolo

Egal wer irgendetwas anderes sagt.

Bezüglich Jesus Christus, dem Status von Jerusalem und der Auslegung der Schrift hat der Papst stellvertretend für den gekreuzigten König der Juden so lange das letzte Wort, bis der lebende König der Juden “zurück kommt”.

the_secret

Das Eucharisticum Mysterium ist die eigentliche Mitte der gesamte Kirche und das Abendmahl – die Feier der Eucharistie – wird solange begangen, “bis das der Herr kommt.” 1,3 Milliarden Katholiken folgen ihrer Religion mit dem vollen Vertrauen darauf, der einzige wahre Weg zur Erlösung zu sein, was in Anbetracht von 1,5 Milliarden Moslems zu einer Unheiligen Allianz geführt hat.

Stellvertreter Gottes auf Erden am 25.5.2014 auf dem Tempelberg.

Stellvertreter Gottes auf Erden am 26.5.2014 auf dem Tempelberg.

Während in der BRD die EU Wahlen stattfanden, besuchte der Papst Jerusalem und den Tempelberg und setzte sich als König über das Grab von David. Bis zur Ankündigung von Donald Trump Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen sind es 1290 Tage.

6.12.2017 Donald Trump Jerusalem

Der Vizepräsident der hinter Trump steht, wird heute am 13.12.2017 an der Klagemauer in Jerusalem erwartet.

Und von der Zeit an, da das tägliche Opfer abgeschafft und das Gräuelbild der Verwüstung aufgestellt wird, sind 1290 Tage. Wohl dem, der da wartet und erreicht 1335 Tage! Daniel 12.11+12

Members of the House and Senate applause as Pope Francis begins his address before a joint meeting of Congress on Capitol Hill  in Washington, Thursday, Sept. 24, 2015, making history as the first pontiff to do so.  (AP Photo/Carolyn Kaster)

Members of the House and Senate applause as Pope Francis begins his address before a joint meeting of Congress on Capitol Hill in Washington, Thursday, Sept. 24, 2015, making history as the first pontiff to do so. (AP Photo/Carolyn Kaster)

Mittlerweile bedarf es keiner großen theologischen Erklärung mehr, um zu Verstehen, dass der römische Pontifex Maximus in der modernen Propaganda und Multi-Media Kultur der “Anti-Christ” ist, einer der Feststellungen von Luther, was erst nach 500 Jahren durch die Ökumene unter den Tisch gekehrt wurde.

Was Luther nicht konnte, noch irgendein anderer Mensch vor uns, ist die Verknüpfung von 2000 Jahre alten Schriften mit Heutigen Fakten und unmissverständlichen Bildern.

Wer ist dem Tier gleich und wer kann mit ihm kämpfen? 5 Und es wurde ihm ein Maul gegeben, zu reden große Dinge und Lästerungen, und ihm wurde Macht gegeben, es zu tun zweiundvierzig Monate lang. 6 Und es tat sein Maul auf zur Lästerung gegen Gott, zu lästern seinen Namen und seine Hütte und die im Himmel wohnen. 7 Und es wurde ihm gegeben, zu kämpfen mit den Heiligen und sie zu überwinden; und es wurde ihm gegeben Macht über alle Stämme und Völker und Sprachen und Nationen. Offenbarung 13

Vom 27.5.2014 – der Papst setzt sich auf das Grab David in Jerusalem und hält eine Eucharistiefeier, bis zum 70. Jahrestag der UN Resolution 181 27.11.2017 sind es exakt 42 Monate.

Nach dem Besuch bei Barak Obama am 23.9.2015 sprach der König der Vatikan Stadt am 24..9.2015 in den Vereinten Nationen

Nach dem Besuch bei Barak Obama am 23.9.2015 sprach der König der Vatikan Stadt am 24.9.2015 in den Vereinten Nationen

und sagt denen, die auf Erden wohnen, dass sie ein Bild machen sollen dem Tier, das die Wunde vom Schwert hatte und lebendig geworden war. 15 Und es wurde ihm gegeben, Geist zu verleihen dem Bild des Tieres, damit das Bild des Tieres reden und machen könne, dass alle, die das Bild des Tieres nicht anbeteten, getötet würden. Offenbarung 13

bild_wir_sind_papst_580_gross

Schauen wir uns kurz an, was Jesus zu Pontius Pilatus in Johannes 19 sagte:

10 Da sprach Pilatus zu ihm: Redest du nicht mit mir? Weißt du nicht, dass ich Macht habe, dich loszugeben, und Macht habe, dich zu kreuzigen? 11 Jesus antwortete: Du hättest keine Macht über mich, wenn es dir nicht von oben gegeben wäre. Darum hat, der mich dir überantwortet hat, größere Sünde. 12 Von da an trachtete Pilatus danach, ihn freizulassen. Die Juden aber schrien: Lässt du diesen frei, so bist du des Kaisers Freund nicht; wer sich zum König macht, der ist gegen den Kaiser.

Die Demokratie des 20. Jahrhunderts, die moderne Handelsgesetzgebung, Trademarks und Rechtskörperschaften und die seit dem 10.12.1948 für UN Mitgliedstaaten gültigen Universellen Menschenrechte geben erstmals seit Jesus jedem Menschen das Recht, sich gegen einen absolutistischen, faschistischen, menschenverachtenden Kaiser und Mörder zu erheben – so wie es 1776 in der Französischen Revolution und mit der Gründung der USA gegen den Papst und Pontifex Maximus der Fall war.

donald-trump-pope-francis-vatican

Jerusalemtag 5777 – Einen Tag vor Christi Himmelfahrt

Ohne Zweifel hat sich von 1776 – 2017 die weltliche Macht von Rom nach Washingthon verlagert. Viel wichtiger jedoch war die geistliche und religiöse Freiheit auf Grundlage des Wortes Gottes den in der Bibel beschriebenen Frieden in Jerusalem herbeizuführen, der ohne die Ankunft des in der Bibel beschriebenen Königs aller Könige nicht möglich ist, da sich zu viele Nationen, Religionsgruppen und Parteien um das 3000 Jahre alte Erbe des Königreiches Israels streiten.

Während die Juden klar positioniert sind, die Zionisten klar erkennbar sind, der Papst als Anti-Christ entlarvt ist, jede in der Bibel angegebene Zeit einer Rückkehr der Juden nach Israel überschritten ist und die Palästinenser derzeit durch Gewalt und Terror die Wahrheit über Jerusalem zerstören, sollten wir einen Blick auf die wichtigste Verheißung über den kommenden Friedensfürst anschauen, die in direktem Zusammenhang mit den Palästinensern stehen.

Und ich will den Hochmut der Philister ausrotten. 7 Und ich will das Blut aus ihrem Munde wegnehmen und ihre Gräuel zwischen ihren Zähnen, dass auch sie unserm Gott übrig bleiben und wie ein Verwandter für Juda werden und Ekron wie die Jebusiter. 8 Und ich will mich selbst als Wache um mein Haus lagern, sodass keiner dort hin und her ziehe und nicht mehr der Treiber über sie komme. Denn ich habe es nun angesehen mit meinen Augen. 9 Du, Tochter Zion, freue dich sehr, und du, Tochter Jerusalem, jauchze! Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer, arm und reitet auf einem Esel, auf einem Füllen der Eselin. 10 Denn ich will die Wagen vernichten in Ephraim und die Rosse in Jerusalem, und der Kriegsbogen soll zerbrochen werden. Denn er wird Frieden gebieten den Völkern, und seine Herrschaft wird sein von einem Meer bis zum andern und vom Strom bis an die Enden der Erde. 11 Auch lasse ich um des Blutes deines Bundes willen deine Gefangenen frei aus der Grube, in der kein Wasser ist. 12 Kehrt heim zur festen Stadt, die ihr auf Hoffnung gefangen liegt. Denn heute verkündige ich, dass ich dir zweifach erstatten will. 13 Denn ich habe mir Juda zum Bogen gespannt und Ephraim darauf gelegt und will deine Söhne, Zion, aufbieten gegen deine Söhne, Griechenland, und will dich zum Schwert eines Helden machen.

So wie die Feinde Israels, die ehemaligen Gegner von Jesus, die falschen Propheten, die Babylonische Sprachverwirrung, die Syrer zusammen mit Jerusalem und den Juden für die gesamte Welt sichtbar ist, können wir tatsächlich beweisen, dass die Auferstehung der Toten stattgefunden hat.

one-dollar-bill-in-god-we-trust

Im Nachhinein kann man die ONE Dollar Note als Werbeanzeige verstehen.

Bist Du der EINE lebendige Stein, der von Gott auserwählt ist, um als König aller Könige über die Welt zu herrschen?

Kein Ausserirdischer, sondern ein MENSCH mit unveräußerlichen Rechten der Geburt in Bezug auf Jerusalem.

So wie Jesus muss, es ein “Gekreuzigter” sein, wie uns das Buch Daniel erzählt.

Dieser Befehl ist im Rat der Wächter beschlossen, und das Gebot ist eine Entscheidung der Heiligen, damit die Lebenden erkennen, dass der Höchste Gewalt hat über die Königreiche der Menschen und sie geben kann, wem er will, und selbst den niedrigsten der Menschen über sie setzen kann. Daniel 4.14

Siehe ich habe Euch Alles gesagt… der Rest steht in der Bibel.

 

DSC_0358

Jetzt Registrieren