November 29, 2020
  • November 29, 2020
Breaking Zion News

Dumm steht Ihr alle da…

By Ulf on October 14, 2017
0 1195 Views

Dumm steht da jeder Mensch, ohne Erkenntnis, beschämt jeder Goldschmied wegen des Götterbildes. Denn Lüge sind seine gegossenen Bilder, Leben haben sie nicht. Ein Nichts sind sie, ein Werk zum Gespött: zur Zeit ihrer Heimsuchung sind sie verloren. Jeremia 51.17-18

pope-kneeling-fatima

gt16

papst_jesus_anbetung

Babel war ein goldener Becher in der Hand des HERRN, der die ganze Erde berauschte. Von seinem Wein haben die Nationen getrunken, darum sind die Nationen wie toll geworden. Jeremia 51.7

Papst Franziskus hat die Chrisam-Messe am Gründonnerstag, 28. März 2013 im Petersdom in Rom zelebriert. Bild: Papst Franziskus während der Eucharistiefeier. In der Chrisammesse werden die Öle geweiht, die während des Jahres in den katholischen Kirchengemeinden zur Salbung und bei der Spendung einiger Sakramente verwendet werden.

the_secret

Nach dem Besuch bei Barak Obama am 23.9.2015 sprach der König der Vatikan Stadt am 24..9.2015 in den Vereinten Nationen

Nach dem Besuch bei Barak Obama am 23.9.2015 sprach der König der Vatikan Stadt am 24..9.2015 in den Vereinten Nationen

Members of the House and Senate applause as Pope Francis begins his address before a joint meeting of Congress on Capitol Hill in Washington, Thursday, Sept. 24, 2015, making history as the first pontiff to do so. (AP Photo/Carolyn Kaster)

Members of the House and Senate applause as Pope Francis begins his address before a joint meeting of Congress on Capitol Hill in Washington, Thursday, Sept. 24, 2015, making history as the first pontiff to do so. (AP Photo/Carolyn Kaster)

 

Denn gegen Babel ist sein Plan gerichtet, es zu zerstören; denn es ist die Rache des HERRN, die Rache für seinen Tempel. Jeremia 51.11

Rom Zerstört den Tempel in Jerusalem und trägt das Licht der Wahrheit in die Katakomben Roms.

Rom Zerstört den Tempel in Jerusalem und trägt das Licht der Wahrheit in die Katakomben Roms.

Babels Helden haben aufgehört zu kämpfen, sie sitzen in den Bergfestungen. Versiegt ist ihre Kraft, sie sind zu Weibern geworden. Jeremia 51.30

white_black_pink_gold_pope

Papst-Fuesse-Fluechtlinge_artikelBox

kardi

Und dass euer Herz nicht zaghaft werde und ihr euch nicht fürchtet vor der Nachricht, die im Land vernommen wird! Denn in dem einen Jahr kommt diese Nachricht und in dem Jahr danach jene Nachricht. Und Gewalttat ist im Land, Herrscher folgt auf Herrscher. Jer. 51.46

170527-Panel-Kirchentag-1-Rede

Bundespräsident: Die Sicherheit Israels ist Staatsräson

kretschmann_kirchentag

Ministerpräsident: “Jesus moralisiert nicht”

35. Deutscher Evangelischer Kirchentag Begrüßung Bundespräsifent Eröffnungsgottesdienst

35. Deutscher Evangelischer Kirchentag Begrüßung Bundespräsifent Eröffnungsgottesdienst – Evangelisch, SPD, Grün, Katholisch

Bischof Heinrich Bedford-Strohm (l.), Vorsitzender des Rats der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), und Kardinal Reinhard Marx, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz (DBK), mit jeweils einer Ausgabe der Einheitsübersetzungen der Bibel während der Eröffnung einer ökumenischen Tagung zur Heiligen Schrift am 9. Februar 2017 in Stuttgart. Kardinal Marx hält die evangelische Lutherbibel in den Händen, Heinrich Bedford-Strohm die katholische Ausgabe.

Reformation beendet, Papst akzeptiert – Werbung für die Bibel. Offenbarung Kapitel 13 + 17 = Deutschland und die Hure aus Rom

solidargemeinschaft-brd-isalm

Islamischer Terrorismus fordert die Solidarität von Christen mit dem Islam – der “Religion des Friedens” – Merkel: Die Sicherheit Israels ist Staatsräson // Wie denn?

1200px-2017-05-25_Angela_Merkel,_Barack_Obama_(Deutscher_Evangelischer_Kirchentag_2017_in_Berlin_und_Wittenberg)_by_Sandro_Halank–4

Christi Himmelfahrt 2017 / 5777 – Merkel auf dem Kirchentag: “Die Neue Weltordnung bedeutet Rechte und Souveränität an Dritte abzugeben” Obama: “Wir möchten das jeder einen Platz Kinder Neuen Weltordnung hat”. EKD Ratspräsident “Ohne den Glauben an den dreieinigen Gott, hat die Kirche keine Zukunft (12.10.2017 in der Idea.de”

Ihr, die dem Schwert Entkommenen, geht, bleibt nicht stehen! Denkt an den HERRN aus der Ferne, und Jerusalem komme euch in den Sinn! Wir sind beschämt, denn wir haben Verhöhnung gehört; Schmach hat unser Gesicht bedeckt. Denn Fremde sind über die Heiligtümer des Hauses des HERRN gekommen. Er 51.50-51

American Jewish Congress - Jewish Voice

Alles nur ein Märchen? Ist Jerusalem heute nur eine "Illusion" und "religiöse Verschwörung?"

Jetzt Registrieren