September 19, 2020
  • September 19, 2020
Breaking Zion News

DONALD TRUMP take me to POPE FRANCIS

By Ulf on May 23, 2017
2 2452 Views

 

Am heutigen 68. Geburtstag des Grundgesetzes, bekräftige ich meine am 25.5.15 deklarierte Position als Ephraim, Priester nach der Ordnung Melchizedeks nach GG Art. 4, 9 & 140 zum 107. Geburtstag meiner Großmutter Maria und fordere die Erlösung der Nachkommenschaft Jakobs nach Leviticus 25 aus der BRD Grundordnung, durch die Klärung der Jerusalemfrage am 24.5.2017 in Rome und der Übergabe des Königreiches zurück an Israel am 25.5.5777 zum 50. Geburtstages des Erstgeborenen aus der Totenauferstehung aus den verlorenen Schafen des Hauses Israels.

Auf Torah & Revelation befinden sich alle nötigen Dokumente, um zu beweisen, dass meine Wenigkeit der in der Bibel angekündigte Menschensohn ist, der als Erstgeborener Erbe von Abraham, Isaac und Jakob das legale Anrecht darauf hat in Jerusalem vom Papst an meinem Geburtstag zu erhalten.

Als Vater der in der Bibel erwähnten Tochter Zion und Tochter Jerusalem (Sacharija 9.9 + Micha 4) ist es nach GG meine obliegende Pflicht, mich als Priester in der Familie um die Sicherheit und Zukunft meiner Töchter zu kümmern, die ein Geburtsrecht in Jerusalem besitzen, welches derzeit unter der Resolution 181 leidet, die Juden und Israeliten wegen ihres Glaubens diskriminiert.

 

Durch die Eröffnung des EPHI-Zentrum und der nun nachweisbaren Aktivität und Zeugenschaft über alle möglichen Kanäle, ist der Beweis erbracht, dass ich in jeder Beziehung die Wahrheit spreche und das der Allmächtige Gott Himmel und Erde in Bewegung setzen wird, bis meine Gerechtigkeit aufgerichtet wird. Der Menschensohn muss erhöht werden,

Seit meinen ersten Tagen in Jerusalem ist der Glaube an einen Jesus Christus als Teil einer durch den Papst definierten Trinität der Stolperstein für einen wahren Frieden unter den Kindern Abrahams. Sowohl die Trinität, Religion und auch alle Gesetze sind römisch und stehen im totalen Kontrast gegenüber der Bibel – sowohl des Alten als auch des Neuen Testamentes, welches ein Gott gegebenes Rechtsdokument ist, um den von Gott erwählten Erben unter den Menschen – den König aller Könige und Herrn aller Herrn nach Offenbarung 19.16 eindeutig festzustellen. Das hat nichts mit Glauben zu tun, sondern mit dem Gesetz, welches von der Kirche und den Juden kontrolliert wird, die über die Schriften wachen.

2 Tage vor meinem 50. Geburtstag hat sich das Wort Gottes in einzigartiger Weise an Jerusalem und dem jüdischen Volk erfüllt. Aber das Haus Israel ist immer noch in der BRD unter der Kirche gefangen und der Erstgeborene aus den Toten ist jeder Menschenwürde beraubt. Die strafbaren Diskriminierungen gegen einen Priester der die Torah seit 17 Jahren von Jerusalem aus in der ganzen Welt gelehrt & gelebt hat und der orthodoxen-jüdischen Leiterschaft in Bezug auf die Wiederherstellung des ganzen Hauses Israels untersteht sind ellen lang und keine noch so kleine Sekte ist davon ausgeschlossen.

Nachfolgend ist der Brief an die Regierenden der Neuen Weltordnung – die auf denjenigen warten, der die Heiligen Schriften bestätigt – Ulf Diebel *25.5.67

Wie ich von Anfang an sagte, ist dies eine absolute PRIVAT Initiative, die ALLEN zu Gute kommt und NUR vom Papst und der jüdischen Leiterschaft verstanden werden kann und ultimativ vor dem High Court of Israel landet. Ich habe lange genug davon geredet, die Zeit ist abgelaufen. Mein offizieller Eilantrag nach GG Art 17 geht seit gestern an die entsprechenden Stellen raus.

Ich will mit TRUMP zum PAPST. Als Ephraim kann ich mich auf keinen Fall durch Merkel, Gabriel, Steinmeier, Bedford-Strohm, Marx, Käßmann oder irgend einen verlassen – die sind solange blind, bis Ulf ALLEN die Erleuchtung gebracht hat. Da hilft auch keine Einzeldiskussion mehr, sondern nur noch der ganz zur höchsten Autorität auf Erden.

Seit 2 Jahren rede ich davon, nun ist es soweit…Der Tag der Abrechnung.

Bitte helft mit den Brief sooft es geht an die entsprechenden Regierungen zu verteilen.

Morgen Treffen TRUMP und PAPST zusammen – Ulf will hin, um seine Party auf dem Berg Zion zu klären…

Den Anklägern, die in GROSSBUCHSTABEN todeswürdige Anklagen hervorbringen, sei gesagt: Sei bereit Deinen Schöpfer zu treffen, denn wer richtet wird das selbe Urteil empfangen.

FirstbornfromtheDead-5

Jetzt Registrieren

2 Comments
  • […] Bitte  Mr. Trump take to to Pope Francis vom 23.5.2017 die an die wichtigsten Staatschefs gingen, wurde nicht […]

  • […] 23.5.2017 hatte ich einen Eilantrag “Mr Trump Take me to the Pope” nach GG Art. 17 gestellt, um am 24.5.2017 die Jerusalemfrage zusammen mit Präsident Trump in Rom bei Papst […]

Comments are closed